Roman „Papa Tabu“

Jürg von Ins
Papa Tabu. Die Heilung eines Prügelknaben in Afrika

Roman
Broschur, 208 Seiten
Wolfbach Verlag 2011
ISBN 978-3-905910-20-9

Jürg von Ins, geboren 1953, studierte Ethnologie und Philosophie. Er ist Privatdozent an der Universität Bern und Lehrbeauftragter der Universität Zürich.  1979 bis 1998 leitete er Forschungsprojekte über Heilrituale in Ghana und Senegal. Seine Forschungsergebnisse publizierte er 2001 unter dem Titel ‚Der Rhythmus des Rituals’ im Reimer Verlag, Berlin. ‚Papa tabu’ nimmt den Inhalt dieser Studie in Romanform auf und macht ihn einem breiteren Publikum zugänglich. Der Autor bringt die fremde Welt afrikanischer Heiltraditionen ethnologisch kompetent und literarisch brillant zur Sprache. Vor allem aber lädt er den Leser ein, mit Felix de Anesta das Eigene im Fremden zu entdecken.
(aus dem Klapptext)

Weitere Informationen:
Jürg von Ins_Papa tabu_Vorschau

Advertisements